Loading color scheme

  • Einbindung von Werbeinhalten kooperierender Websites auf der eigenen Homepage.

  • Der "Algorithmus" ist ein Begriff aus der Mathematik und Informatik. Er beschreibt das Vorgehen, durch individuell eingegebene Daten, ein Problem anhand einer vorgegebenen, endlichen Struktur zu lösen. Beispiele sind zum Beispiel: die Google Suche, Vorschläge von YouTube Videos.

  • Sei immer auf dem neusten Stand

    Der Begriff „Arbeitswelt 4.0“ oder auch „Industrie 4.0“ bezeichnet in erster Linie die Digitalisierung, sowie deren Einfluss auf unsere Arbeitswelt, aber auch die Umstrukturierung von Unternehmen und ihren Arbeitsformen. Durch die neu gewonnene Mobilität, die Nutzung des Internets oder „Cloud Services“ sind Arbeitsplätze nicht mehr standortgebunden, was die Arbeit weitaus flexibler macht. In Unternehmen kommt es immer häufiger zum Abbau von hierarchischen Führungsstilen. Die Verantwortlichkeiten werden stattdessen im Mitarbeiterteam aufgeteilt.

    Doch nicht nur Positives verbirgt sich hinter dem Begriff „Arbeitswelt 4.0“. Leider brechen auch einige Berufszweige weg, da ihre Arbeit zum Beispiel von Robotern ersetzt wird. Auch wird häufig kritisiert, dass Mitarbeiter keine klare Trennung mehr von Arbeits- und Privatleben erfahren. Psychische Belastungen, wie fehlendes Abschalten, Termindruck und Stress nehmen durch die Möglichkeit, ständig erreichbar sein zu können, zu. Aber auch physische Faktoren, wie beispielsweise Rückenschmerzen, werden meist durch eine fehlende Gefährdungsbeurteilung des Arbeitsplatzes zuhause, hervorgerufen.   

    Doch nicht nur die Arbeitswelt verändert sich, sondern auch unser Sprachgebrauch. Mit neuen Möglichkeiten, sind auch neue Begrifflichkeiten entstanden. Wir haben einmal die wichtigsten mit ihren Bedeutungen zusammengetragen:

    A   B  C  D  E  F  G  H  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y Z

     

    A


    Affiliate Marketing
    Agilität
    Algorithmus
    Ambiente Technologien
    Assessment Center
    Augmented Reality

    B


    Big Data
    Blockchain
    Bots

    C


    Client-Server-Netzwerk
    Cloud Computing
    Crowdsourcing
    Crowdwork

    D


    Deep Learning
    Design Thinking
    Digital Literacy
    Disruption
    Diversity
    Dualisierung
    Dynamische Arbeitsumgebung

    E


    E-Commerce
    Employer Branding
    Entfremdung
    Entgrenzung

    F


    Familienarbeitszeit
    Flexibilität
    Freelancer
    Führen auf Distanz

    G


    Gelegenheitsberuf
    Gesunderhaltung

    H


    Homeoffice
    Humanisierung der Arbeit

    I


    Indirekte Steuerung
    Internet der Dinge

    J


    Job-Sharing
    Job-Splitting

    K


    Kollaboratives Arbeiten
    Kompetenzentwicklung
    Künstliche Intelligenz

    L


    Lean Management
    Life-Domain-Balance

    M


    Machine Learning
    Mitarbeiter Sharing
    Mobiles Arbeiten

    N


    Nachhaltigkeit
    Netzwerktopologie
    New Work

    O


    Onlinearbeit
    Online-Seminar

    P


    Peer-to-Peer-Netzwerk
    Polarisierung
    Portfolioarbeit
    Predictive Analytics
    Prekäre Beschäftigung

    Q


    Qualifizierung

    R


    Remote Work
    Rushhour des Lebens

    S


    SaaS - Software as a Service
    Scheinselbstständigkeit
    Sharing Economy
    Smart Data
    Soft Skills
    Start-Up

    T


    Technology 5G
    Teilhabe

    Telearbeitsplatz
    Transformation

    U


    Umweltbewusstsein

    V


    Virtualität
    VPN
    VUCA

    W


    Web-Seminar
    Workation
    Work-Life-Balance

    X


    X-Generation

    Y


    Y-Generation

    Z


    Zeitsouveränität
    Z-Generation

  • SEO – Suchmaschinenoptimierung – ist nach wie vor eine wichtige Disziplin, die es zu beherrschen gilt, wenn das eigene Webprojekt gut gefunden werden soll. Dabei gilt es ein paar kleine Regeln zu beachten, die dies deutlich möglicher machen. Dabei spricht man von der sogenannten OnPage Optimierung, da diese kleinen Regeln für das Einrichten und Pflegen des eigenen Projektes gelten und dort umgesetzt werden.

  • Auf Deutsch: "Massendaten".
    Als "Big Data" bezeichnet man riesige Datenmengen, die sich nur noch sehr schwer manuell verarbeiten lassen, da sie zu groß an Menge, zu hoch an Geschwindigkeit oder zu komplex sind. Deshalb übernehmen riesige Rechenzentren die Auswertung der Daten. Verarbeitet werden z.B. Werbedaten, die jedem einzelnen Besucher einer Website ein individuelles Werbeangebot aufzeigen, dass anhand von seinen besuchten Adressen im Internet abgeleitet wird. Aber auch im medizinischen Bereich finden sie Anwendung, um z.B. anhand gesammelter Daten einem Patienten eine genaue Diagnose stellen zu können.

  • Bei dieser Beschäftigungsform werden bestimmte Teilaufgaben und Arbeitsprozesse an die breite Masse außerhalb des Unternehmens, die zumeist aus Internetnutzern besteht, ausgelagert. Ein gutes Beispiel hierfür bietet die Plattform "Wikipedia", bei der die Nutzer zum Teil die redaktionelle Arbeit übernehmen.

  • Auf Deutsch etwa: "Arbeitgeber Markenbildung".
    Als "Employer Branding" werden die Strategien der Personal- und Marketing-Abteilung eines Unternehmens bezeichnet, die den Aufbau einer positiven Arbeitgebermarke fördern. Es umfasst alle Maßnahmen, um sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren, Besonderheiten und Vorteile für Mitarbeiter zu präsentieren und so zu überzeugen.

  • Ziel eines jeden Unternehmen ist es, so viele Produkte und Dienstleistungen wie möglich zu verkaufen. Einige grundlegende Tipps sollten beachtet werden, damit sie auf dem Absatzmarkt nicht floppen.

  • Auf Deutsch: "Software als ein Service".
    "Software as a Service" erlaubt Zugriff und Nutzung, meist durch abgeschlossene Abonnements, auf cloudbasierte Inhalte. Die Daten und Server sind in einem Datenzentrum des Dienstanbieters. Unternehmen können sich dadurch Anschaffungs- und Betriebskosten einsparen.

  • Auf Deutsch: "Wirtschaft des Teilens".
    Unter "Sharing Economy" versteht man das gemeinsame Nutzen und Teilen von Gegenständen. Gemeint ist auch das gegenseitige Bereitstellen von Räumen und Flächen. Es gibt Plattformen, die sich z.B. auf das "Wohnungssharing" oder "Büchersharing" spezialisiert haben.

  • Auf Deutsch: "Intelligente Daten".
    "Smart Data" entstehen aus "Big Data". Allerdings sind sie gefilterter und strukturierter und für den Endbenutzer leichter zu verstehen.

  • Social Media hat es längst in unseren Alltag geschafft. Tagtäglich werden über sie Nachrichten gelesen, sich Tipps und Tricks zu Hobbies geholt, Bilder und Videos zu Unterhaltungszwecken angeschaut oder sich über aktuelle Themen im Leben seiner Lieblings-Influencer informiert.

  • "Start-Up-Unternehmen" haben sich am Markt noch nicht etabliert bzw. ein Markt liegt noch gar nicht vor. Sie zeichnen sich durch eine Geschäftsidee aus, die ein hohes Wachstumspotenzial birgt. Meist haben die Gründer wenig Kapital zur Verfügung, weshalb nach der Gründung erst eine Finanzierungsmöglichkeit gesucht werden muss. Jedoch zeichnen sie sich durch große Offenheit und Lernbereitschaft aus.

  • Die "5G Technologie" ist die neueste Mobilfunknetztechnologie. Es werden extrem hohe Datenraten erreicht (10 Gbit/s). Durch die zehnfach höhere Leistung als bei der "LTE"-Datenübertragung werden beinahe Echtzeiten erreicht. Außerdem können nun 100 Milliarden Mobilfunkgeräte gleichzeitig angesprochen werden.

  • Umweltbewusstsein ist die Erkenntnis, dass der Mensch durch sein Handeln Einfluss auf die Umwelt nehmen kann; ihr also Gutes oder Schlechtes tun. Das Bewusstsein, dass wir nur einen Planeten haben, den es bestmöglichst zu schützen gilt, ist ein sehr populäres Thema geworden. U.a. wird sehr auf die Nachhaltigkeit bei der Produktion geachtet.

  • Unter dem Begriff Suchmaschinenoptimierung (SEO: „search engine optimization“) versteht man, seine Webseite mit „Keywords“ so zu optimieren, sodass Ihr Internetauftritt leichter gefunden wird. Wer heutzutage nicht auf der ersten Google-Seite erscheint, wird wohl kaum gefunden werden, denn wie sich zeigt, starten die meisten Google-Nutzer ihre Suche lieber mit anderen Suchbegriffen erneut, als auf Seite zwei oder folgenden weiter zu suchen.